Crashtest-Videos

Postet hier bitte Videos über das Thema Reboard.

Moderator: Verseau

Crashtest-Videos

Beitragvon lucysaskia am So 8. Jan 2012, 14:02

Das finde ich sehr interessant....und erschreckend....


http://www.youtube.com/watch?v=PwSgIQk9 ... creen&NR=1
lucysaskia
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:21

Re: Crashtest Recaro Polaric

Beitragvon Securité am So 8. Jan 2012, 14:40

Was genau findest du daran erschreckend? Das Kind im vorwärts gerichteten Sitz?
Mit Maxi (07/10) und Mini (09/12) rückwärts sicher unterwegs!

Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V. Unterstütze uns durch einen Klick!
Benutzeravatar
Securité
Administrator
 
Beiträge: 912
Registriert: Do 13. Okt 2011, 16:31
Wohnort: Mittelfranken, zwischen Eichstätt, Nürnberg, Ansbach und Donauwörth
Kindersitz(e): BeSafe iZi Combi X3 mit und ohne Isofix, Axkid Kidzofix, Cybex Sirona

Re: Crashtest Recaro Polaric

Beitragvon Verseau am So 8. Jan 2012, 18:29

ja, was denn?

der recaro schaut doch gut aus.
die rückverlagerung ist auch völlig normal und gar nicht so schlimm, wie es vielleicht aussieht!

der direkte vergleich mit einem vorwärts gerichtetenm sitz und das auch noch von oben ist doch echt krass!
Axkid Duofix und Diono Monterey 2 im Ford S-Max
Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Unterstütze uns durch einen klick
Verseau
 
Beiträge: 793
Registriert: Do 13. Okt 2011, 17:30
Wohnort: Kreis NEA
Kindersitz(e): Cybex Sirona,
BeSafe iZi Combi X3,
BeSafe iZi Combi X3 fix,
BeSafe iZi Up X3 Fix,
BeSafe iZi Up X2,
Axkid Kidzofix,
Klippan Triofix,
Britax/Römer MaxWay,

Re: Crashtest Recaro Polaric

Beitragvon Enaira am So 8. Jan 2012, 23:03

lucysaskia hat geschrieben:Das finde ich sehr interessant....und erschreckend....


hmmm... was ist an diesem Video besonders oder erschreckend?

Der Polaric hält echt super und bleibt gut am Platz. Der andere Sitz hält das Kind auch ganz passabel. Der gestreckte Nacken is ja bei vorwärtsgerichteten völlig normal - leider.
Charlotte fährt rückwärts? Aber sicher! *04/2009
Axkid Kidzofix im Toyota Avensis und Kidzone im Auris

Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Unterstütze uns durch einen klick
Benutzeravatar
Enaira
 
Beiträge: 255
Registriert: Do 13. Okt 2011, 20:52
Wohnort: Ostsachsen
Kindersitz(e): Axkid Kidzone und Kidzofix

Re: Crashtest Recaro Polaric

Beitragvon lucysaskia am Mi 11. Jan 2012, 22:19

Ups ich hätte es besser schreiben sollen.
Ja ich finde den direkten Vergleich von den beiden Sitzen besonders von oben so krass.
Das muß doch jeden überzeugen!
Man sieht doch eindeutlich, dass der Reboarder mehr Sicherheit gibt und Stabillität.
lucysaskia
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:21

Re: Crashtest Recaro Polaric

Beitragvon goodgirl am Fr 20. Jan 2012, 11:18

ich bin über das o.g. Video auf dieses gestoßen:

http://www.youtube.com/watch?v=ZPjDmfY3 ... re=related

ist es normal, dass die Beine vom Kind im Reboarder SO hoch geschleudert werden? bei anderen Crashtests bleiben die Beine doch meistens in einem relativ "normalem Bereich", aber auf diesem Video wird das Kind ja wie ein Klappmesser regelrecht zusammengeklappt? :?:
mit Großsohn (2004) FF im Izi Up X3 Fix + Kleintochter (2010) RF im Wavo Fair G0/1
goodgirl
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 14:16
Kindersitz(e): Wavo Fair G0/1
Izi Up X3 Fix

Re: Crashtest Recaro Polaric

Beitragvon Verseau am Sa 28. Jan 2012, 23:18

ich denke das kommt darauf an, wie starkt beim test verzögert wird!
adac hat nur um die 20g, AMS nimmt 33g als verzögerungswert an.
die geschwindigkeit vorher sind jeweils 50km/h

so schlimm find ichs jetzt gar nicht *schulterzuck*
lieber ein/e gebrochenes bein/gebrochene hüfte, als eine gebrochene HWS oder verletzten spinalkanal ;)
Axkid Duofix und Diono Monterey 2 im Ford S-Max
Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Unterstütze uns durch einen klick
Verseau
 
Beiträge: 793
Registriert: Do 13. Okt 2011, 17:30
Wohnort: Kreis NEA
Kindersitz(e): Cybex Sirona,
BeSafe iZi Combi X3,
BeSafe iZi Combi X3 fix,
BeSafe iZi Up X3 Fix,
BeSafe iZi Up X2,
Axkid Kidzofix,
Klippan Triofix,
Britax/Römer MaxWay,

Re: Crashtest Recaro Polaric

Beitragvon Laura am Mo 30. Jan 2012, 18:41

Ja, sehe es wie Verseau.

Ein Unfall ist immens, das lässt sich mit keinem Sitz der Welt ändern.
Man muss sich fragen, was schlimmer ist - Genickbruch, Querschnittslähmung oder ein verletztes Bein. Obwohl man die Unfallberichte von Reboardern häufig so findet, dass die Kinder nur ein paar blaue Flecken haben. Die sind ja meistens sehr beweglich.
Laura
 
Beiträge: 490
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 21:31

Re: Crashtest Recaro Polaric

Beitragvon wollmilch am Mo 30. Jan 2012, 21:18

hallo,

über den ersten link kam ich auf die videos von testfakta01, z.b.
http://www.youtube.com/watch?v=22biaqn_ ... re=related

da sehen einige total krass aus, da reisst es den sitz komplett weg...
sind das höhere geschwindigkeiten oder verzögerungen oder was ist das? gruselig...

mir fiel auch auf, dass dei den videos von den reboardern vorm rückschlag immer geschnitten wird. würde mich eigentlich interessieren, welche kraft dann immernoch wirkt, schließlich geht die ja dann auf den hals...

viele grüße von hannah
Benutzeravatar
wollmilch
 
Beiträge: 35
Registriert: So 29. Jan 2012, 00:40
Wohnort: irgendwo im nichts bei berlin
Kindersitz(e): römer baby safe plus mit belted base, demnächst zu klein

Re: Crashtest Recaro Polaric

Beitragvon Securité am Mo 30. Jan 2012, 22:17

Die Kraft, die beim Rückschlag wirkt, ist nur noch ein Minimum. Ganz weit unter der Grenze, ich glaube es waren um die 30 bis 40kg, kann dir aber gerade keine Quelle liefern.
Mit Maxi (07/10) und Mini (09/12) rückwärts sicher unterwegs!

Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V. Unterstütze uns durch einen Klick!
Benutzeravatar
Securité
Administrator
 
Beiträge: 912
Registriert: Do 13. Okt 2011, 16:31
Wohnort: Mittelfranken, zwischen Eichstätt, Nürnberg, Ansbach und Donauwörth
Kindersitz(e): BeSafe iZi Combi X3 mit und ohne Isofix, Axkid Kidzofix, Cybex Sirona

Nächste

Zurück zu Videos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron