Kidzofix Einbau Sitzeigene Gurte

nach der Babyschale geht es rückwärts weiter!
Hersteller, Modelle und Allgemeines zu Reboardern.

Kidzofix Einbau Sitzeigene Gurte

Beitragvon Rabe am Mo 1. Sep 2014, 11:40

Hallo zusammen,

ich hatte mir den Kidzofix nach umfangreichen Lesen hier im Forum im Jahr 2012 gekauft. Bis letzte Woche war ich sehr zufrieden mit dem Sitzt. :roll:

Der zentrale Einstellgurt (Nummer 3 auf dem Bild von der Anleitung) der zum fixieren der Kopfstütze und festzurren der Gurte um die Kinderarme benutzt wird hatte sich festgesetzt. Die Verriegelung die nach oben gedrückt wird um den Gurt zu lockern lies sich nicht bewegen.

Wir haben den Sitz ausgebaut und konnten den Einstellgurt nach mehreren Stunden befreien. Beim herumprobieren lösten sich die Gurte die durch den Kindersitz nach vorne gehen um die Arme des Kindes zu fixieren.

Ich habe keine Anleitung gefunden um diese Gurte wieder zu befestigen. In den Video die ich geschaut habe sieht es so aus als ob die Schlaufen am Ende der Gurte an dem Metallbügel befestigt werden.

So habe ich das gemacht aber seitdem geht beim ziehen am Einstellgurt die Kopstütze nach unten aber die Gurte um die Arme ziehen sich nicht fest. Das heißt man kann Sie wenn man unten am Gurt zieht lockern.

(Für eine Großansicht des Bildes anklicken auf das Bild)

Bild

In der Anleitung zum entfernen der Gurte steht:

"Wenn der Kidzofix Kinder-Sicherheitssitz
als Boostersitz verwendet wird, müssen zunächst die sitzeigenen Gurte ausgebaut werden. Drücken Sie den Gurteinstellknopf und ziehen Sie die Gurte so weit heraus, dass die metallische Verteilerplatte auf dem hinteren Teil des Sitzes sichtbar wird. Haken Sie beide Gurte aus der Verteilerplatte aus und ziehen Sie die Gurte durch die Schlitze (1) nach vorn und nehmen Sie sie vom Kinder-Sicherheitssitz ab. Befestigen Sie den Schlitz/Schleife im Gewebe direkt unter der metallischen Verteilerplatte an der Befestigungsplatte für die Kopfstütze (2)."

Ich kann aus der Anleitung nicht verstehen wie der Umgekehrte Weg zum Anließen der Gurte ist.
Kann einer von Euch mir das bitte erklären? :) Ein Bild von der Rückseite wo die Gurte funktionieren wäre auch sehr hilfreich.
Rabe
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 11:11

Re: Kidzofix Einbau Sitzeigene Gurte

Beitragvon suavemente am Mo 1. Sep 2014, 13:12

Hast Du vielleicht die Möglichkeit, Dich an Deinen Händler zu wenden?
suavemente
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 20. Aug 2013, 19:51
Kindersitz(e): BeSafe iZi Plus & Axkid Minikid

Re: Kidzofix Einbau Sitzeigene Gurte

Beitragvon Sarah B. am Di 2. Sep 2014, 00:43

Schau mal, hilft Dir dieser Beitrag? viewtopic.php?t=2350
Meine Kinder (*August '09 und *Juli '13) fahren im Auto nur rückwärts. :-)
Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Benutzeravatar
Sarah B.
Administrator
 
Beiträge: 1053
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 13:01
Wohnort: Berlin
Kindersitz(e): Axkid Kidzofix
BeSafe iZi Combi X3
BeSafe iZi Combi X3 ISOfix
Cybex Sirona

Re: Kidzofix Einbau Sitzeigene Gurte

Beitragvon Rabe am Di 2. Sep 2014, 09:13

Ich habe das bei den Zwergperten in Witten gekauft die haben erst ab heute wieder geöffnet. Ich versuche mal die gleich telefonisch zu erreichen.

Also den Thread mit dem Axkid Problem hatte ich auch entdeckt. Dort sieht es so aus als wenn die Schlaufe von dem "Metallanker" in diese Platik Nase reingeht und die beiden Schlaufen von den Armen am Gurt werden an den Anker gehangen. Aber wenn ich das so mache dann geben die Armgurte nach wenn ich Unten daran ziehe und die arretieren auch nicht beim Festziehen am Einstellgurt.

Ich habe auch dieses Video auf Youtube gefunden, das ist auch von Axkid, dort wird gezeigt wie man den Cover entfernt und wieder dran macht.

http://www.youtube.com/watch?v=W12H7BR6Vhc

Ab der 26. Sekunde sieht man wie dieser Metallanker herunter gezogen wird und die Schlaufen von den Armgurten werden vom Anker entfernt.

Ab der 4:46 Minute wird der Metallanker wieder heruntergezogen und die Schlaufen von den Armgurten an den Anker angehangen.

Der Unterschied zu dem Bild in dem Thread den Sarah B. gepostet hat, ist das der Metallanker einfach so herunterhängt und nicht an dieser Plastiknase befestigt wird.

Wenn ich das so mache und am Einstellgurt ziehe dann landet der Einstellgurt unter dem Sitz und die Kopfstütze bewegt sich nicht.

:oops: Ich finde es Schreklich das bei einem Sitz der so Teuer ist der Hersteller nicht bemüht ist eine ausführliche Dokumentation mitzuliefern um eine Fehlbedienung auszuschließen.

Schließlich gehört es zu einem Anwendungsfall das man den Sitzbezug auch waschen muss. Kinder pinkeln oder machen Schmutz und der Hersteller bietet auch Sommerbezüge an.

Die Anleitung ist meiner Ansicht nach unzureichend und widerspricht dem was in dem offiziellen Video von Axkid gezeigt wird.
Rabe
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 11:11

Re: Kidzofix Einbau Sitzeigene Gurte

Beitragvon Sarah B. am Di 2. Sep 2014, 11:28

Ja nee, genau das ist ja der Fehler, dieser Anker muss frei hängen.
Meine Kinder (*August '09 und *Juli '13) fahren im Auto nur rückwärts. :-)
Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Benutzeravatar
Sarah B.
Administrator
 
Beiträge: 1053
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 13:01
Wohnort: Berlin
Kindersitz(e): Axkid Kidzofix
BeSafe iZi Combi X3
BeSafe iZi Combi X3 ISOfix
Cybex Sirona

Re: Kidzofix Einbau Sitzeigene Gurte

Beitragvon Rabe am Di 2. Sep 2014, 15:52

Ich probiere das noch mal aus. Derzeit verstehe ich das noch nicht ganz.

Rutscht dieser Metallanker nicht unter den Sitz wenn man am Einstellgurt zieht und wie wird die Kopfstütze mit dem Einstellgurt verknüpft?
Rabe
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 11:11

Re: Kidzofix Einbau Sitzeigene Gurte

Beitragvon Sarah B. am Di 2. Sep 2014, 21:50

Hast du mal ein Foto von dem Gurtverlauf an der Rückseite Eures Sitzes?
Meine Kinder (*August '09 und *Juli '13) fahren im Auto nur rückwärts. :-)
Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Benutzeravatar
Sarah B.
Administrator
 
Beiträge: 1053
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 13:01
Wohnort: Berlin
Kindersitz(e): Axkid Kidzofix
BeSafe iZi Combi X3
BeSafe iZi Combi X3 ISOfix
Cybex Sirona

Re: Kidzofix Einbau Sitzeigene Gurte

Beitragvon Rabe am Do 4. Sep 2014, 12:24

Vielen Dank Sarah B. Du hattest recht. Der Anker muss tatsächlich frei liegen. Mein Fehler war das ich den Einstellgurt zu weit gezogen habe, weil ich es ohne Kind getestet hatte ohne ein gehangenen Anker.

Wenn ein Kind im Sitz sitzt dann kann man nur so weit ziehen bis es fest ist ohne das Kind zu stören. Dadurch landet dieser Anker nicht unter dem Sitzt.


Ich hatte bei den Zwergperten in Witten angerufen, der Mitarbeiter hat mir das erklärt und mir angeboten vorbeizuschauen wenn ich nicht zurechtkomme.

Ich mache mal ein Bild von der Rückseite von dem Sitz, damit man das sehen kann, falls sich noch ein anderer in diesen Thread verirrt. :)
Rabe
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 11:11


Zurück zu Folgesitze (Reboarder)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron