Wavo - gibt es den nicht mehr?

Was für Vorteile haben diese Sitze?

Moderatoren: Jule85, Verseau

Wavo - gibt es den nicht mehr?

Beitragvon Sama-Muc am Mi 23. Dez 2015, 11:34

Hallo Ihr Alle,

ich habe vor dem Kauf unseres Reboarders viel im Forum gelesen - dafür nochmals herzlichen Dank.

Nun habe ich mich auch angemeldet, da ich diesmal eine konkrete Frage habe:

Wir haben uns nach langem Nachlesen und Probesitzen für den Wavo entschieden. Die Entscheidung war die richtige - unser Junior fährt super-gerne in dem Sitz.

Er ist inzwischen etwas über 3 Jahre alt und fährt neben seinem älteren Bruder (knapp 7 Jahre), der vorwärts sitzt, immer noch gerne rückwärts. So können sie sich besser anschauen und machen auch quatsch im Auto.

In unserem zweiten Auto fährt er auf Kurzstrecken in einem normalen Kindersitz - für ihn überhaupt kein Problem. Im Hauptauto fährt er Rückwärts - und findet das toll. Soviel zum Thema, wie lange die Kids gerne rückwärts fahren.

Aber nun zu meiner Frage: Gibt es den Wavo überhaupt noch? Die Homepage lässt sich nicht mehr laden. Hat sich die Firma umfirmiert oder gar aufgelöst?

Ich frage deshalb, da wir uns ein neues Auto gekauft haben und ich nachsehen wollte, welcher Bügel für Rückwärtsfahrten für das neue Auto notwendig wäre. Es kommt in 5 Monaten, da wäre Junior 3,5 Jahre alt. Da würde sich ein neuer Bügel nicht mehr lohnen (wegen der Größe).

Hat jemand Infos? Im Forum habe ich nichts gefunden :-(

Danke und viele Grüße
Sabine
Sama-Muc
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 11:27

Re: Wavo - gibt es den nicht mehr?

Beitragvon Mr. Spock am So 13. Mär 2016, 08:37

Guten Morgen,

Auch wenn es etwas zu spät ist- Wavo war nur der Importeur für D, die Homepage der Hersteller-Firma gibt es hier: http://www.fairbimbofix.it/de/

Hoffe, die Infos dort helfen weiter.

Viele Grüße,
Mr. Spock
Mr. Spock
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 21:35

Re: Wavo - gibt es den nicht mehr?

Beitragvon MaximilianH am Fr 6. Mai 2016, 16:08

Hey bezüglich deiner Frage ob es die Firma Wavo noch gibt, ja die gibt es
noch, deren homepage ist auf englisch glaub ich, du kannst sie finden wenn du bei google diono eingibst, dort werden
sie angezeigt.
LG Maximilian
MaximilianH
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 6. Mai 2016, 15:53


Zurück zu Warum eigentlich Reboard-Kindersitze?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron