Die haben doch gar keinen Platz für die Beine

ja, aber ... wer kennt das nicht?
Sammelt und tauscht die besten Argumente ...

Moderatoren: Jule85, Verseau

Re: Die haben doch gar keinen Platz für die Beine

Beitragvon Verseau am Di 20. Mär 2012, 18:31

DAS glaubt mir nur keiner mit Kleinwagen, wenn ich das erwähne :(

Sagt ja auch das "fachgeschäft" nicht ;) :roll:
Axkid Duofix und Diono Monterey 2 im Ford S-Max
Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Unterstütze uns durch einen klick
Verseau
 
Beiträge: 793
Registriert: Do 13. Okt 2011, 17:30
Wohnort: Kreis NEA
Kindersitz(e): Cybex Sirona,
BeSafe iZi Combi X3,
BeSafe iZi Combi X3 fix,
BeSafe iZi Up X3 Fix,
BeSafe iZi Up X2,
Axkid Kidzofix,
Klippan Triofix,
Britax/Römer MaxWay,

Re: Die haben doch gar keinen Platz für die Beine

Beitragvon Sarah B. am Di 8. Mai 2012, 00:39

Bitte postet doch in diesem Thread hier viewtopic.php?f=53&t=1180&p=7219#p7219 möglichst viele Fotos von verschiedenen Kindern in Reboardern - Gesichter können gern verfremdet sein!
Benutzeravatar
Sarah B.
Administrator
 
Beiträge: 1051
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 13:01
Wohnort: Berlin
Kindersitz(e): Axkid Kidzofix
BeSafe iZi Combi X3
BeSafe iZi Combi X3 ISOfix
Cybex Sirona

Re: Die haben doch gar keinen Platz für die Beine

Beitragvon MartinaRJ am Sa 26. Jan 2013, 16:43

Hallo ihr Lieben!
Bin ganz neu hier im Forum und hoffe sehr auf eure Hilfe!
Versuche mich seit kurzem über Reboarder zu informieren aber in den Geschäften ist das ja leider zwecklos.
Unser Grosser (2 Jahre) sitzt in einem "normalen" Kindersitz (leider) - möchte aber für unsere Kleine (2 Monate) unbedingt einen Reboarder.
Mich beschäftigt die Frage "wohin mit den Füssen" allerdings sehr... Unser 2jähriger ist derzeit 102cm gross!! Und die "kleine" Prinzessin eifert ihm grössentechnisch schon sehr nach.
Bis zu welcher grösse bring ich sie denn da rein, ohne dass ich ihnen die Füsse um den Kopf wickeln muss ;-)

Danke und lg
MartinaRJ
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:36

Re: Die haben doch gar keinen Platz für die Beine

Beitragvon liynia am Do 31. Jan 2013, 16:49

Hallo,

genau das gleiche Problem habe ich auch. Und der Große passt auch nicht mehr lange in seinen Fangkörpersitz, für einen ohne ist er aber noch viel zu unreif. Dazu ist er ein kleiner Zappelphilip, den krieg ich kaum dazu ruhig in seinem Sitz zu bleiben. Akso habe ich mich dazu entschlossen, dem Hernn von 2J und 8M auch noch einen Reboarder zu verpassen, in der Hoffnung dass er doch zumindest noch 1 Jahr reinpasst. Und rausgeschmissen ist das Geld hoffentlich nicht, da die kleine Schwester ihn dann auch noch verwenden kann. Für sie habe ich mal so mit einem Auge den Hauck Varioguard vermerkt, da wir noch Zeit haben und wir den Nachfolger ja dann schon haben.

Das andere Problem ist ja: wenn man den Kleinen genug Beinfreiheit verschafft, haben wir vorne dann noch "Beinfreiheit"?? Weil grade beim Fahren ist es ja schon wichtig, dass man vernünftig sitzt. Und wir sind beide nicht grade klein und haben lange Beine.... aber wir werden demnächst einen Termin bei den Zwergperten machen und dann bin ich hoffentlich glücklich ;)
liynia
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:12

Re: Die haben doch gar keinen Platz für die Beine

Beitragvon mimi am Fr 1. Feb 2013, 11:38

Generell kann man sagen, dass den Kindern das in der REgel relativ egal ist, wie viel Platz für die Beine vorhanden ist. Sie sitzen problemlos stundenlang im Schneidersitz, legen die Füße hoch auf die Rücklehne des Autositzes oder ziehen die Beine einfach an. Unser Bequemlichkeitsempfinden sollte man nicht mit dem unserer Kinder gleichsetzen. :)

Wobei ich zugeben muss, dass ich mich selbst im Auto auf dem Beifahrersitz gern im Schneidersitz hinsetze. Liebend gern würde ich auch die Beine anziehen, aber das traue ich mich nicht wegen des Airbags. Im Falle eines Unfalles hätte ich dann nämlich meine Knie im Gesicht. ;-)
Eva mit K. *12/10
Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Benutzeravatar
mimi
 
Beiträge: 977
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 14:01
Kindersitz(e): BeSafe iZi Combi X3 Isofix
Axkid Minikid

Re: Die haben doch gar keinen Platz für die Beine

Beitragvon Sinsiria am Do 14. Mär 2013, 21:59

So ich kopiere mal meinen Beitrag aus einem anderen Thread hier rein:

ich möchte dir nur noch kurz etwas da lassen. Kinder haben bis zum 7. Lebensjahr ungefähr eine nach vorne gekippte Hüfte. Wir Erwachsene nach hinten, dadurch kommt man besser ins Hohlkreuz ;)

Dadurch haben sie einen anderen Winkel wie der Oberschenkknochen in die Hüftpfanne drückt. Und dadurch sind für die Kinder die angewinkelten Beine bei weitem bequemer, als für uns Erwachsene. Auch wenn es für uns echt furchtbar aussieht. Dazu kommt, dass sie eine andere Spreizung, als bequemer empfinden, als wir. Also sie sind gespreizter, als Erwachsene. Wir haben die Beine lieber näher zusammen, Kinder nicht.

Dadurch können die länger in angewinkelten und gespreizter Haltung sein, als Erwachsene. Kinder können auch fast alle in die tiefe Hocke gehen. Also in die Hocke und dann den kompletten Fuß aufstellen. Und in dieser Stellung können die über Stunden spielen, dann aufstehen und dan gerade wieder sich so hinhocken.

Viele Erwachsene kippen dann um, sie können nur hocken, wenn sie auf den Zehenspitzen sind. Und wenn sie mit dem Fuß runterkommen, dann ist es für sie sehr unbequem und schmerzt in den Oberschenkeln oder in den Knien.

Daher wird es deine Kinder nicht so sehr stören so angewinkelt zu sitzen, wie dich.
LG
Sinsiria mit Timon 3/08 + Pumbaa 7/11 + Simba 6/13
Sinsiria
 
Beiträge: 295
Registriert: So 27. Jan 2013, 21:48
Kindersitz(e): HTS iZi BeSafe Combi X4 Isofix, HTS BeSafe iZi Plus im Dacia Dokker
Klippan Triofix im Astra
Römer/Britax FirstClassPlus im Fabia

Re: Die haben doch gar keinen Platz für die Beine

Beitragvon mimi am Sa 16. Mär 2013, 15:10

Danke, Sinsiria! :-)
Eva mit K. *12/10
Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Benutzeravatar
mimi
 
Beiträge: 977
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 14:01
Kindersitz(e): BeSafe iZi Combi X3 Isofix
Axkid Minikid

Re: Die haben doch gar keinen Platz für die Beine

Beitragvon Jana am Fr 8. Nov 2013, 10:41

Dem Dank will ich mich gerne anschließen!!

Ich suche noch nicht lange - seit gestern :oops: - nach einem Reboarder für das Fräulein Tochter, die zu schnell ihrer Babyschale entwächst. Dieses "Bein-Argument" fand ich bisher immer ab "überzeugendsten", vor allem, weil das eben auf Bildern immer sehr unbequem ausschaut. Mit so einer Erklärung dahinter wird das aber dann alles auf einmal plausibel.... Dann geh ich mal weiterstöbern ;)
Jana
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 10:32
Kindersitz(e): BeSafe Izi Plus

Re: Die haben doch gar keinen Platz für die Beine

Beitragvon sorgy am Di 19. Nov 2013, 20:48

es ist schon ein problem der in zukunft eine lösung haben musste :)
Benutzeravatar
sorgy
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 19. Nov 2013, 01:55

Re: Die haben doch gar keinen Platz für die Beine

Beitragvon Sandtiger am Di 21. Jan 2014, 16:02

Gerade heute durfte ich mir das von den Schwiegereltern mal wieder anhören, als ich den Fair G0 aus unserem Auto in ihren verfrachtet hab. Originalkommentar: "da passt der Emil aber max. noch 1/2 Jahr rein, dann hat er keinen Platz mehr für die Beine" :roll:
Sandtiger
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 16. Mai 2013, 07:11
Kindersitz(e): MaxiCosi Cabriofix

VorherigeNächste

Zurück zu Die großen ABERs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron