Seite 1 von 1

Welcher Sitz rückwärtsgerichtet im T5 Multivan

BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 10:16
von M.Christina
Hallo,
unsere kleinste Maus ist im April zwei Jahre alt geworden und sitzt momentan noch in dem BeSafe iZi Plus auf meinem Beifahrersitz.Ich weiß,dass der Beifahrersitz der gefährlichste Platz im Auto ist,aber unsere Maus hat sich hinten die Seele aus dem Leib geschrien von Anfang an(auch schon in der Babyschale)und daher habe ich entschieden,den Airbag auszustellen und sie neben mir in einem Reboarder fahren zu lassen (als sie 14 Monate alt war).Wir fahren einen Bus und daher sitzt sie ein wenig höher und ich hoffe somit immer,dass der Platz nicht ganz so gefährlich ist.Mein Mann schimpft allerdings,da die Sicht doch sehr eingeschränkt ist für den Fahrer und er das auch für gefährlich hält.Mit nun über zwei Jahren probiere ich es immer wieder,sie hinten sitzen zu lassen.Dazu habe ich jetzt einen alten Sitz von einer meiner Töchter zum Testen genommen-ein kiddylife mit Fangkörper.Den Sitz habe ich auf den umgedrehten Sitz hinten geschnallt,sprich,sie fährt so weiterhin rückwärts und seit ein paar Tagen klappt es super!Sie findet es endlich toll!ABER sie kann in dem Sitz auch ihre Schwestern sehen,die ihr dann genau gegenüber sitzen und guckt nicht die Rücksitz an!Ich überlege nun,was ich machen soll!
Soll ich den Reboarder verkaufen und sie in einen Sitz mit Fangkörper-oder wäre einer mit 5-Punkt-Gurt sicherer?-rückwärts gerichtet auf dem drehbaren Autositz fahren lassen oder ist es sicherer den Reboarder auf die Rücksitzbank zu bauen!?Ich denke,dort würde sie wieder nicht gerne sitzen wollen und ist es nicht genau wie ein Reboarder wenn sie rückwärts fährt?Dazu hätte sie dann noch endlose Beinfreiheit!
Oder bin ich jetzt völlig falsch davor?!
Ich würde mich sehr über eure Meinungen freuen!
Liebe Grüße!
Christina

Re: Welcher Sitz rückwärtsgerichtet im T5 Multivan

BeitragVerfasst: Sa 23. Sep 2017, 13:45
von Motte
Hallo M.Christina,
Hast Du schon mal in Dein Handbuch des T5 geschaut? Da drin steht, ob die drehbaren Sitze überhaupt rückwärts während der Fahrt genutzt werden dürfen. Beim T5 ist's meist verboten, beim 56 ist wieder erlaubt.
Wenn ja, dann muss es in der Anleitung des (vorwärts gerichteten) Kindersitzes auch erlaubt sein, dass dieser auf rückwärts gerichteten Fahrzeugsitzen verwendet wird. Manche Hersteller erlauben dies, manche verbieten es explizit.
Wenn das geklärt ist, würde ich persönlich einen Sitz mit 5 Punkt Gurt bevorzugen. Die Videos mit sich überschlagenden Auto mit Fangkörpersitz haben meine Meinung dazu geprägt...
Ich hoffe, das hilft Dir weiter.
LG

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk