Die brauchen zuviel Platz im Auto!

ja, aber ... wer kennt das nicht?
Sammelt und tauscht die besten Argumente ...

Moderatoren: Jule85, Verseau

Re: Die brauchen zuviel Platz im Auto!

Beitragvon Elistra am Mo 2. Jan 2012, 21:26

Von wegen, Reboarder und viel Platz *G*, ich habe heute mal getestet ob ich auch zwei Reboarder in den Ford Ka kriege und es klappt! Sogar ohne den Fahrersitz zu verstellen, dafür steht der Hi-way nun aber auch sehr aufrecht.

hier mal die Bilder:
Bild
Bild


ich habe es sogar mit der großen Kugel von Babybauch geschafft, die Kinder durch den Kofferraum hindurch anzuschnallen und die Kindersitze einzubauen. Sitz einbauen in nem 3 Türer finde ich sogar viel einfacher als in einem 5 Türer, wo man Fahrer/Beifahrersitz nicht vorklappen kann.
Elistra
 
Beiträge: 205
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 14:10

Re: Die brauchen zuviel Platz im Auto!

Beitragvon karibuni am Mo 2. Jan 2012, 23:02

Das sieht ja gut aus :D :D :D ... nur, wie kommen deine Kinder da rein????? Über den Kofferraum :?: :?: :roll:
Liebe Grüße

Karibuni



Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Unterstütze uns durch einen klick
Benutzeravatar
karibuni
 
Beiträge: 140
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 18:13
Wohnort: Daheim
Kindersitz(e): Britax Hi-Way
Besafe Izi Combi X3
Besafe Izi Sleep

Re: Die brauchen zuviel Platz im Auto!

Beitragvon Elistra am Mo 2. Jan 2012, 23:06

die kleine ist durch den kofferraum in den sitz gewandert (das hat mein mann erledigt), der größere ist zwischen beiden sitzen durchgeklettert. also fahrersitz vorgeklappt und dann ist er reingeklettert.
Elistra
 
Beiträge: 205
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 14:10

Re: Die brauchen zuviel Platz im Auto!

Beitragvon Verena am Mi 4. Jan 2012, 11:07

Elistra hat geschrieben:die kleine ist durch den kofferraum in den sitz gewandert (das hat mein mann erledigt), der größere ist zwischen beiden sitzen durchgeklettert. also fahrersitz vorgeklappt und dann ist er reingeklettert.



ich bekomme da jetzt trotzdem einen Gedanken nicht aus dem kopf! was ist aber im falle eines Unfalls... wie bekomme ich die Kinder dort wieder raus? also wenn mir zb. hinten einer drauf fährt ? also wenn man die kofferraumklappe nicht mehr öffnen kann....

ich bin absolut dafür die Kinder rückwärts zu transportieren... aber ich bin mir jetzt nicht sooo sicher ob ich wirklich jedes auto so wirklich geeignet dafür finde.

nochdazu hätte ich beim ka zb. angst wenn mir jemand hintendrauf fährt und meine Kinder dann auch noch in reboarsitzen sind.... da ist ja nichtmehr wirklich viel "abstand".... :? weisst du was ich meine?
Unser Baby fährt sicher im Besafe Combi X3 isofix (im VW T5 Caravelle) und die grossen 3 fahren auch alle Besafe aber die nächste Grösse ;-)
Benutzeravatar
Verena
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 13:22

Re: Die brauchen zuviel Platz im Auto!

Beitragvon Elistra am Mi 4. Jan 2012, 13:07

verena, wenn man die kinder in dem kleinwagen vorwärts fahren läßt wären der kopf und oberkörper ja noch näher am unfallgegner (also wenn hinten einer reinfährt). so sind ja erstmal die füße/beine in mitleidenschaft gezogen, die köpfe/oberkörper sind doch viel weiter weg vom heck. ohne füße/beine könnte man leben, ohne kopf/oberkörper nicht. durch den reboarder bringe ich doch mehr abstand zwischen kind und den heckaufprall. kindersitze aller art sind dem beifahrersitz sind in dem auto wegen des airbags verboten. also bleibt nur die rückbank.

das rausholen, man kann sie ja auch von vorne rausholen, nicht so einfach, aber auf jedenfall möglich, nur für den täglichen gebrauch nicht praktikabel.

grundsätzlich wäre ein größeres auto natürlich sicherer, nur das ist halt gerade in reparatur, normalerweise fährt nur mein mann mit dem ka.
Elistra
 
Beiträge: 205
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 14:10

Re: Die brauchen zuviel Platz im Auto!

Beitragvon MsReboard am Mi 4. Jan 2012, 13:14

Ja, klar Elistra, das leuchtet wieder ein. In einem Kleinstwagen ist reboard eigentlich noch wichtiger, da es keinen Platz für die "Vorverlagerung" gibt
Ich mische mich gern ein! Bin aber auch offen für konstruktive Kritik :-D
Wem das nicht passt, muss ja meine Meinung nicht lesen.
MsReboard
 
Beiträge: 501
Registriert: Sa 15. Okt 2011, 11:12

Re: Die brauchen zuviel Platz im Auto!

Beitragvon Juli am Mi 4. Jan 2012, 14:17

Ich stelle mir grad bildlich vor wie man das Kind auf einem Supermarktparkplatz durch den Kofferraum ins Auto hebt :lol: und sich die anderen Leute die Augen aus dem Kopf klotzen :shock:
Rückwärts, aber sicher!

Stella (11/09) fährt im Duologic I und genießt die tolle aussicht
Juli
 
Beiträge: 110
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 20:57
Wohnort: Beierfeld
Kindersitz(e): Graco Duologic 1

Re: Die brauchen zuviel Platz im Auto!

Beitragvon Verena am Mi 4. Jan 2012, 19:32

ah elistra ok das hab ich nicht bedacht und leuchtet mir ein..... und wenn man von vorne schon irgendwie dran kommt dann ist das auch OK, ich dachte man kommt von vorne gar nicht ran und das hat mich doch nachdenken lassen.... nicht das man da die Kinder im Notfall nicht rausholen könnte wenn der Kofferraumdeckel matsch ist :?
Unser Baby fährt sicher im Besafe Combi X3 isofix (im VW T5 Caravelle) und die grossen 3 fahren auch alle Besafe aber die nächste Grösse ;-)
Benutzeravatar
Verena
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 13:22

Re: Die brauchen zuviel Platz im Auto!

Beitragvon Elistra am Mi 4. Jan 2012, 20:10

Verena hat geschrieben:ah elistra ok das hab ich nicht bedacht und leuchtet mir ein..... und wenn man von vorne schon irgendwie dran kommt dann ist das auch OK, ich dachte man kommt von vorne gar nicht ran und das hat mich doch nachdenken lassen.... nicht das man da die Kinder im Notfall nicht rausholen könnte wenn der Kofferraumdeckel matsch ist :?


dann gäbe es ja immer noch das loch wo vorher die scheibe war. ne aber man kommt da schon von vorne dran, es ist halt nur nicht so einfach.
Elistra
 
Beiträge: 205
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 14:10

Re: Die brauchen zuviel Platz im Auto!

Beitragvon Löwenmama am Do 20. Dez 2012, 16:44

Hallo,
ich bin ganz neu hier.
Seit ein paar Tagen beschäftige ich mich mit dem Thema Reboarder. Ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht. Für uns ist klar es soll ein Reboarder sein. Wir haben kein Isofix in den Autos.
Noch haben wir einen Babysafe, da mein Baby erst 6Monate alt ist.

Vom Fachhändler wurde uns erklärt von Römer die Reboarder kommen erst nächstes Jahr auf den Markt. Bisher würde es nur einen geben.
Ich habe den HTs Be Safe Combi gefunden der mir zugesagt hat. Allerdings bin ich etwas über die Größe und das Gewicht erschrocken. Ich selbst fahre einen Opel Corsa 2Türig.
Und mein Mann einen Mazda 323F der hat 4türen, aber ein sportliches Auto, ziemlich niedrige Deckenhöhe.
Bekomme ich den Be Safe denn überhaupt in einen Corsa? Da er nur 2Türen hat müsste ich den dann vorne einbauen.
Hat da jemand erfahrungen damit?
Dazu kommt das wir beide sehr groß sind. Um die 176cm.
Mein Baby hat 74cm und wiegt 7,5Kg im Moment.

Isabella mit Fabian
Löwenmama
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 20. Dez 2012, 16:25

VorherigeNächste

Zurück zu Die großen ABERs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron