Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

zum Thema Autokindersitze und speziell zum Thema Reboard

Moderator: Verseau

Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon MsReboard am Sa 12. Nov 2011, 09:27

Eine Userin meint, daß der 5-Punkt-Gurt ungleich wäre. :cry:

Das ist nicht möglich!

Ich habe herausgefunden, daß es daran liegen kann, daß man vom Benutzen der Babyschale her gewöhnt ist, nur einen Gurt zu lösen.

Eine andere Userin schreibt:
Ich glaube ich mache erst beide Gurte weiter, löse dann das Schloß, mache die Schultergurte an den Magneten fest und lege die Schloßteile nach außen und dann hole ich sie raus.

So ist es richtig!

Beim Reinsetzen zunächst das Schloßteil schließen. Dann über dem Schloß die Schultergurte ziehen und so den Beckengurt über den Beinen straffen. Erst danach das Band an der Zentralregulierung solange ziehen, und zwar immer nach vorn oder (bessser) nach oben, bis der Gurt eng am Körper anliegt. Nur zwei Finger sollten unter dem Schultergurt Platz haben.

So ist man sicher, daß die Gurte wirklich gleichmäßig festgezogen sind und keine Gurtlose irgendwo entstehen kann. :P
Ich mische mich gern ein! Bin aber auch offen für konstruktive Kritik :-D
Wem das nicht passt, muss ja meine Meinung nicht lesen.
MsReboard
 
Beiträge: 501
Registriert: Sa 15. Okt 2011, 11:12

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon VerHes am Sa 12. Nov 2011, 11:05

a
MsReboard hat geschrieben:Nur zwei Finger sollten unter dem Schultergurt Platz haben.
Dann mache ich wohl irgendwas falsch. Bei mir passt auf jeder Seite eine Hand durch. Und sie hat keine dicke Jacke an, und ich ziehe die Gurte bis zum Anschlag fest.
VerHes
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 00:15

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon Elistra am Sa 12. Nov 2011, 12:25

VerHes hat geschrieben:a
MsReboard hat geschrieben:Nur zwei Finger sollten unter dem Schultergurt Platz haben.
Dann mache ich wohl irgendwas falsch. Bei mir passt auf jeder Seite eine Hand durch. Und sie hat keine dicke Jacke an, und ich ziehe die Gurte bis zum Anschlag fest.


sitzen die gurte denn auf der richtigen höhe?
Elistra
 
Beiträge: 205
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 14:10

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon VerHes am Sa 12. Nov 2011, 14:07

Wir haben jetzt einwenig die Kopfstütze hochgezogen, weil die vorher direkt auf den Schultern lag. Aber auch da war es genau dasselbe, eine Hand passte ohne Probleme durch. Ich versuche gleich mal ein Foto hochzuladen, wie es zum Anfang hin aussah
VerHes
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 00:15

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon VerHes am Di 15. Nov 2011, 21:55

So nun habe ich es mal geschafft die Fotos hochzuladen. Zwar wurde das Problem mittlerweile geklärt, aber ich zeige mal was ich gemeint habe:

Bild

Bild

Bild

Ich hatte die ganze Zeit gedacht, dass nur 2 Finger in dem Bereich durchpassen dürfen. Dabei ist ja der Schulterbereich gemeint.

Wir hatten auch das Problem mit den ungleichen Gurten. Von mir aus gesehen der linke Gurt war immer lockerer. Heute morgen habe ich dann die beiden Gurte verglichen, und der linke Gurt war länger als der andere. Dann haben wir den Sitz ausgebaut, und ich habe die Kleine dann mal zu Hause in den Sitz gesetzt. Da war alles ok. Die Gurte sind beide gleich stramm und auch gleich lang. Woran das jetzt gelegen hat weiß ich nicht. Ich hoffe, dass morgen nach dem Einbau nicht das Problem wieder auftritt.

Aber dann fiel mir vorhin was ganz anderes auf, und zwar der Beckengurt. Irgendwie sitzt der viel zu weit auf dem Oberschenkel oder muss das so sein? Sie sitzt gerade in dem Sitz, und selbst wenn ich sie weiter runterziehen würde, ändert sich nichts an der Position des Beckengurtes.

Bild

Bild

Bild

Tut mir leid für die großen Bilder, aber ich weiß nicht wie ich die kleiner hochladen kann.
VerHes
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 00:15

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon Verseau am Di 15. Nov 2011, 23:58

ich finde, die sitzen, wo sie sollen! :?
Axkid Duofix und Diono Monterey 2 im Ford S-Max
Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Unterstütze uns durch einen klick
Verseau
 
Beiträge: 793
Registriert: Do 13. Okt 2011, 17:30
Wohnort: Kreis NEA
Kindersitz(e): Cybex Sirona,
BeSafe iZi Combi X3,
BeSafe iZi Combi X3 fix,
BeSafe iZi Up X3 Fix,
BeSafe iZi Up X2,
Axkid Kidzofix,
Klippan Triofix,
Britax/Römer MaxWay,

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon Küken am Mi 16. Nov 2011, 17:56

Alles bestens. So sitzen die Gurte! Und nein, sie klemmen nichts ab ;-).
Küken
 
Beiträge: 110
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 12:56
Kindersitz(e): BeSafe iZi Combi X3, manchmal mit und manchmal ohne ISOfix & iZi Up Fix im Scénic

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon VerHes am Do 17. Nov 2011, 14:57

Küken hat geschrieben:Und nein, sie klemmen nichts ab ;-).
Ans abklemmen habe ich gar nicht gedacht :-) Mir kommt das nur so tief vor, also so weit auf dem Oberschenkel. Aber wenn ihr sagt, dass das alles ok ist, dann bin ich beruhigt
VerHes
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 00:15

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon ephigenie am Sa 3. Dez 2011, 22:04

Das mit den "ungleichen" Gurten ist mir auch schon ein paar mal passiert. Bei uns ist es aber ganz einfach damit behoben, dass ich dann erst nochmal die Beckengurte nachziehe und dann nochmal nachstraffe. Ich glaube, es kommt immer dann vor, wenn ich beim abchnallen erst das Schloss öffne und dann einen Gurt lockere um den anderen nachzuziehen. Wenn ich erst beide Gurte gleichzeitig und somit auch gleichmäsßig lockere und dann das Schloss öffne hatte ich das Problem danach beim anschnallen noch nicht.
Sandra mit Jasmin (*01/2011) im Besafe Combi X3
ephigenie
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 8. Nov 2011, 09:53
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon julchend am So 4. Dez 2011, 13:30

Ist es denn besser, wenn die Gurte ÜBER der Schulter aus dem Sitz kommen oder DRUNTER? Also, von unten in einem Bogen über die Schulter und wieder runter oder von oben fast gerade runter? Bei uns liegen die Schultern in der Höhe zwischen zwei Einstellungen...

Danke und liebe Grüße
Julia
julchend
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:10

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron