Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

zum Thema Autokindersitze und speziell zum Thema Reboard

Moderatoren: Jule85, Verseau

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon Securité am Sa 26. Mai 2012, 11:33

Wie kann man einem Verkäufer, den man nicht kennt, mehr vertrauen als einem Freund? Der Großteil aller Verkäufer sind ungelernte 400€ Jobber... :(
Mit Maxi (07/10) und Mini (09/12) rückwärts sicher unterwegs!

Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V. Unterstütze uns durch einen Klick!
Benutzeravatar
Securité
Administrator
 
Beiträge: 912
Registriert: Do 13. Okt 2011, 16:31
Wohnort: Mittelfranken, zwischen Eichstätt, Nürnberg, Ansbach und Donauwörth
Kindersitz(e): BeSafe iZi Combi X3 mit und ohne Isofix, Axkid Kidzofix, Cybex Sirona

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon mimi am Mo 28. Mai 2012, 20:05

Da muss ich sagen, finde ich diesen Gurtstraffanzeiger am Gurtschloss des Maxi Cosi Tobi toll. Das Ding wird grün, wenn man kräftig genug gezogen hat. So etwas bräuchte jeder Kindersitz (müsste natürlich auch zuverlässig funktionieren).
Eva mit K. *12/10
Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Benutzeravatar
mimi
 
Beiträge: 977
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 14:01
Kindersitz(e): BeSafe iZi Combi X3 Isofix
Axkid Minikid

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon Sarah B. am Mo 28. Mai 2012, 22:58

Ja, das wäre echt toll. Bei dem neuen Auto von meinem Mann ist auf Fahrer- und Beifahrersitz ein Gurtnachstraffer, d.h. wenn Du anfährst, strafft der Gurt automatisch nochmal nach. Beim ersten Mal dachte ich, mich würgt einer ;-), aber das ist schon cool.
Benutzeravatar
Sarah B.
Administrator
 
Beiträge: 1051
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 13:01
Wohnort: Berlin
Kindersitz(e): Axkid Kidzofix
BeSafe iZi Combi X3
BeSafe iZi Combi X3 ISOfix
Cybex Sirona

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon crisu am Di 29. Mai 2012, 08:18

Mephistia hat geschrieben:Hallo,
ich habe da ein anderes Problem. Kennt Jemand ein Video wo es um den Vergleich eines lockeren und eines straffen Gurtes geht? Ich habe eine gute Freundin, die sich gegen einen Reboarder entschied (ist ja auch noch ok, das Thema ist halt nicht so einfach) und nun hat sie einen Römer und schnallt ihre Kleine nur gaaanz leicht an. Ich habe sie schon vorsichtig darauf angesprochen (sie ist gar nicht dumm, aber bei dem Thema blockt sie direkt ab). Sie meinte nur sie kann ihr Kind doch nicht einschnüren, außerdem hätte man ihr das im Laden so gezeigt und sie vertraut dem Verkäufer. Ich habe ihr kurz versucht zu erklären was passieren kann, aber sie blockte direkt ab. Ich dachte vielleicht kann ich es mal mit einem Video versuchen, wer kennt eins?
Danke euch


Hier gibts ein Video wo man den Vergleich hat von der Seite. Der vordere ist richtig angeschnallt und der hintere locker. Aber ob das schockierend genug ist?
http://www.youtube.com/watch?NR=1&featu ... yajW-CnQQ8
Benutzeravatar
crisu
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 11:37
Wohnort: Österreich Villach
Kindersitz(e): Besafe Combi X3 ohne Isofix
Britax Multitech

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon Securité am Di 29. Mai 2012, 13:23

Ich hab auch grad was gefunden! Hier, bei 3:00 gehts los! Das find ich sehr beeindruckend. :)
http://www.youtube.com/watch?v=CRFCjrXs ... re=related
Mit Maxi (07/10) und Mini (09/12) rückwärts sicher unterwegs!

Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V. Unterstütze uns durch einen Klick!
Benutzeravatar
Securité
Administrator
 
Beiträge: 912
Registriert: Do 13. Okt 2011, 16:31
Wohnort: Mittelfranken, zwischen Eichstätt, Nürnberg, Ansbach und Donauwörth
Kindersitz(e): BeSafe iZi Combi X3 mit und ohne Isofix, Axkid Kidzofix, Cybex Sirona

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon Michaela am Mi 30. Mai 2012, 14:20

mimi hat geschrieben:Da muss ich sagen, finde ich diesen Gurtstraffanzeiger am Gurtschloss des Maxi Cosi Tobi toll. Das Ding wird grün, wenn man kräftig genug gezogen hat. So etwas bräuchte jeder Kindersitz (müsste natürlich auch zuverlässig funktionieren).


Unser First Class Plus von Römer hat dieses "Click and Safe" System. Da gibt es ein Geräusch, wenn man den Gurt fest genug gezogen hat. Ist ja vom Prinzip her ganz nett, das klickt allerdings schon, wenn die Gurte noch ziemlich locker sind. Wir ziehen dann einfach weiter, bis die Gurte eng anliegen, aber andere verlassen sich auf sowas und deren Kinder sind dann nicht gut genug gesichert :?
Liebe Grüße, Michaela

mit Tochter *02/2011 im Axkid Minikid und Sohn *09/2013 im Cybex Sirona

Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Michaela
 
Beiträge: 233
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 12:57
Wohnort: Thüringen
Kindersitz(e): Axkid Minikid
Cybex Sirona
Britax Hi Way
Maxi Cosi Rodi AP

Re: Richtiges Anschnallen mit dem 5-Punkt-Gurt (Interngurt)

Beitragvon Securité am Mi 30. Mai 2012, 21:26

Aber man muss bei diesem Click and Safe System laut Videoanleitung doch ziehen, bis es 2x "klick" macht. Ist es trotzdem zu locker?
Mit Maxi (07/10) und Mini (09/12) rückwärts sicher unterwegs!

Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V. Unterstütze uns durch einen Klick!
Benutzeravatar
Securité
Administrator
 
Beiträge: 912
Registriert: Do 13. Okt 2011, 16:31
Wohnort: Mittelfranken, zwischen Eichstätt, Nürnberg, Ansbach und Donauwörth
Kindersitz(e): BeSafe iZi Combi X3 mit und ohne Isofix, Axkid Kidzofix, Cybex Sirona

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast