Alternative zum Gurtsammler

zum Thema Autokindersitze und speziell zum Thema Reboard

Moderatoren: Jule85, Verseau

Re: Alternative zum Gurtsammler

Beitragvon Paint am Mo 21. Jul 2014, 16:33

Weiß jemand, ob die Aeromoov Auflagen zulässig sind?
Paint
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 16:32

Re: Alternative zum Gurtsammler

Beitragvon azrael am Mo 21. Jul 2014, 23:38

Das beantwortet meine Frage allerdings nicht wirklich.

Schnell mal vom Smartfone - Tippfehler dürft ihr behalten :)
azrael
 
Beiträge: 59
Registriert: Mo 2. Jul 2012, 10:19
Wohnort: Alfeld (Bayern)
Kindersitz(e): BeSafe Izi Combi X3
Klippan Triofix
BeSafe Izi Sleep
Be Safe Izi Kid X3 Isofix
Cybex Sirona 2013

Re: Alternative zum Gurtsammler

Beitragvon Laura am Do 24. Jul 2014, 20:59

Der Gurtsammler ist deswegen nach ECE R 44/04 nicht zulässig, da dort vorgeschrieben ist, dass der Gurt mit einem Handgriff zu lösen sein muss - also nur ein Gurtschloss, keine zusätzlichen Sicherungen, die man öffnen muss.
Das 5pointplus muss nicht geöffnet werden, deswegen gibt es da keine Probleme mit der 44/04.

Rettungskräfte schneiden ohnehin die Gurte durch - welcher Ersthelfer hat aber ein Gurtmesser im Auto? Außer Rettungskräfte, die privat unterwegs sind, wohl niemand. Und die Aufregung in so einer Situation, wo vielleicht ein Auto auf dem Dach liegt und ein schreiendes oder bewusstloses kleines Kind kopfüber hängt, da sollte es wohl so einfach wie möglich gehen. Gerade Kinderlose sind da sicher nicht routiniert.

Trotzdem dürfen die Gurtsammler verkauft werden und es gibt Kinder, die nur so im Sitz gesichert werden können. Meine Empfehlung ist IMMER hier den Kindern ganz klare Grenzen zu setzen und deutlich aufzuzeigen, dass ein befreien aus den gurten nicht geht. Aber nur die Eltern können entscheiden, ob sie das so durchsetzen können.
Manchmal reicht auch das 5pp nicht, da die Kinder andere Schlupflöcher finden als die, die man damit zu macht.

Und dann müssen die Eltern selber entscheiden, ob sie ein nicht zugelassenes Teil verwenden möchten und ihr Kind damit sicher im Sitz behalten. Aus diesem Grund haben wir als Zwergperten uns entschieden den Gurtsammler weiterhin anzubieten. Wir klären aber darüber auf, dass er nicht zugelassen ist und weitere Nachfragen stehen jedem Kunden frei :-)
Laura
 
Beiträge: 490
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 21:31

Re: Alternative zum Gurtsammler

Beitragvon fritzelchen am Mo 29. Sep 2014, 16:52

Es gibt mehrere Variante, die man zusätzlich zum bestehenden Gurtsystem benutzen kann. Zugelassen ist keine davon, soweit mir bekannt. Es geht dabei darum, dass es keine Zulassungsnormen dazu gibt, daher rührt vermutlich die Aussage von BeSafe. Man definiere nun also nur noch den Unterschied zwischen nicht zugelassen und verboten..... :roll:
Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Benutzeravatar
fritzelchen
 
Beiträge: 405
Registriert: Fr 1. Mär 2013, 15:35
Wohnort: München
Kindersitz(e): Britax Max-Way und Britax Multitech

Re: Alternative zum Gurtsammler

Beitragvon Laura21 am Mo 29. Sep 2014, 17:05

fritzelchen hat geschrieben:Es gibt mehrere Variante, die man zusätzlich zum bestehenden Gurtsystem benutzen kann. Zugelassen ist keine davon, soweit mir bekannt. Es geht dabei darum, dass es keine Zulassungsnormen dazu gibt, daher rührt vermutlich die Aussage von BeSafe. Man definiere nun also nur noch den Unterschied zwischen nicht zugelassen und verboten..... :roll:


So war das von BeSafe gemeint.
Laura21
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 14:33

Re: Alternative zum Gurtsammler

Beitragvon Mr. Spock am Di 30. Sep 2014, 12:23

Das Thema ist super kompliziert, sodass auch die Meinungen hier auseinander gehen.

Zur Definition: Was gesetzlich nicht zugelassen werden kann, ist damit nicht zur Benutzung erlaubt und damit gleichzeitig auch verboten: Die StVO schreibt (mehr oder weniger klar) einen Kindersitz vor, der nach ECE-R44.03 oder später bzw. gleichwertiger Richtlinie homologiert wurde.

http://dejure.org/gesetze/StVO/21.html

Damit ist das, was Laura geschrieben hat korrekt- alles andere ist in Europa nicht zugelassen. (Leider ist in anderen Teilen der Welt der Gurtsammler gesetzlich vorgeschrieben, zB in den USA in der FMVSS als "Chest Clip".)

Radarwarner dürfen auch verkauft werden. Findet sie die Polizei betriebsbereit im Fahrzeug ist ein Verwarngeld (oder Bußgeld!) fällig. Ist bei einem Auto ein nicht zugelassener Auspuff montiert, erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs. Bei einem Unfall -auch wenn dieser nichts mit dem Auspuff zu tun hat- haftet der Fahrer komplett- die Versicherung zahlt nicht.
Man mag die Gesetze in Deutschland nicht gut heißen, so sind sie jedoch. In diesem Fall überhaupt nicht so einfach nachvollziehbar...

Von daher ist es wichtig, dass jedes Elternteil aufgeklärt wird, dass die Verwendung der Gurtsammler in D nicht erlaubt ist. Theoretisch (wenn die Polizei sich auskennt) wäre ein Verwarngeld fällig, der nicht zugelassen. Inwieweit der Versicherungsschutz erlischt, weiß ich nicht.

Vorteil - Kind sitzt sicher angeschnallt, Nachteil - in Deutschland nicht zugelassen. Das muss aus meiner Sicht jeweils im Einzelfall abgewogen werden, immer von den Eltern selbst, ein allgemeiner Rat fällt daher sehr schwer ... ;(
Mr. Spock
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 21:35

Re: Alternative zum Gurtsammler

Beitragvon Laura21 am Di 30. Sep 2014, 13:59

Mr. Spock hat geschrieben:Das Thema ist super kompliziert, sodass auch die Meinungen hier auseinander gehen.

Zur Definition: Was gesetzlich nicht zugelassen werden kann, ist damit nicht zur Benutzung erlaubt und damit gleichzeitig auch verboten: Die StVO schreibt (mehr oder weniger klar) einen Kindersitz vor, der nach ECE-R44.03 oder später bzw. gleichwertiger Richtlinie homologiert wurde.

http://dejure.org/gesetze/StVO/21.html

Damit ist das, was Laura geschrieben hat korrekt- alles andere ist in Europa nicht zugelassen. (Leider ist in anderen Teilen der Welt der Gurtsammler gesetzlich vorgeschrieben, zB in den USA in der FMVSS als "Chest Clip".)

Radarwarner dürfen auch verkauft werden. Findet sie die Polizei betriebsbereit im Fahrzeug ist ein Verwarngeld (oder Bußgeld!) fällig. Ist bei einem Auto ein nicht zugelassener Auspuff montiert, erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs. Bei einem Unfall -auch wenn dieser nichts mit dem Auspuff zu tun hat- haftet der Fahrer komplett- die Versicherung zahlt nicht.
Man mag die Gesetze in Deutschland nicht gut heißen, so sind sie jedoch. In diesem Fall überhaupt nicht so einfach nachvollziehbar...

Von daher ist es wichtig, dass jedes Elternteil aufgeklärt wird, dass die Verwendung der Gurtsammler in D nicht erlaubt ist. Theoretisch (wenn die Polizei sich auskennt) wäre ein Verwarngeld fällig, der nicht zugelassen. Inwieweit der Versicherungsschutz erlischt, weiß ich nicht.

Vorteil - Kind sitzt sicher angeschnallt, Nachteil - in Deutschland nicht zugelassen. Das muss aus meiner Sicht jeweils im Einzelfall abgewogen werden, immer von den Eltern selbst, ein allgemeiner Rat fällt daher sehr schwer ... ;(


Ich verstehe auch nicht warum die Gurtsammler in Deutschland wie in der USA pfilcht werden.

Wir nutzen das nicht im Auto, wir nutzen das im Kinderwagen, oder im Kinderhochstuhl. Ich persönlich bin der meinung lieber ein Gurtsammler als ein Kind was sich aus dem Kindersitz befreit und dann der Gefahr ausgetzt wird.
Laura21
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 14:33

Re: Alternative zum Gurtsammler

Beitragvon Mr. Spock am Di 30. Sep 2014, 14:24

Ja, sehe ich persönlich genau so!
Mr. Spock
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 21:35

Re: Alternative zum Gurtsammler

Beitragvon butterblume am Do 20. Aug 2015, 09:27

Ich muss das Thema nochmal aufgreifen. Wir hatten bei der Großen zweitweise den Gurtsammler von Besafe in Gebrauch, bei der Kleinen bislang (noch) nicht.

Ich verstehe die Aussage von Besafe und TÜV nun so, dass der Gurtsammler inzwischen durch die i-size-Verordnung auch in meinem Besafe iZi Combi x3 zugelassen ist, oder doch nur in den neuen i-size Sitzen?
butterblume
 
Beiträge: 23
Registriert: So 29. Jan 2012, 21:10

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast