Volvo XC60 - Seiten- und Kopfairbags und Reboarder?

zum Thema Autokindersitze und speziell zum Thema Reboard

Moderator: Verseau

Volvo XC60 - Seiten- und Kopfairbags und Reboarder?

Beitragvon Nautilus am Di 16. Feb 2016, 12:22

Hallo,
wir möchten ein Auto (Volvo xc60 von 2012) kaufen, welches auch im Bereich der Rückbänke Seiten und Kopfairbags hat.
Der Verkäufer hat uns erklärt, diese ließen sich nicht ausschalten, was kein Problem sei, da sie im Gegensatz zu früheren Modellen von Volvo nicht aus den Vordersitzen, sondern aus der Decke fielen und sich dann eben um den Sitz legen würden. Allerdings hatte ich nicht den Eindruck, dass er speziell Reboarder-erfahren ist. Wir haben einen Axkid Minikid, der auf die Rückbank muss und mit speziellen auf Volvo angepassten Gurten an Ösen im Fußraum befestigt werden wird.

Daher meine Frage in die Runde, ob hier vielleicht jemand mit dieser speziellen Technik/diesem Auto Erfahrung hat?
Wenn möglich, bitte so schnell wie möglich, unsere Kaufentscheidung hängt daran und ich finde einfach nichts im Internet. Ggf. werde ich noch mal unseren Reboard-Händler kontaktieren, vielleicht hat der auch noch Erfahrungswerte. Ach und ggf. Axkid selbst?

Vielen Dank!
Nautilus
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 16. Feb 2016, 12:05

Re: Volvo XC60 - Seiten- und Kopfairbags und Reboarder?

Beitragvon Turntante am Do 17. Mär 2016, 22:59

soweit ich weiß, sind die Airbags hinten kein Problem

einzig Gurtairbags hinten und der nicht abschaltbare Frontaribag sind nicht kompatibel mit Reboardern
Turntante
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 13:54
Kindersitz(e): 3 kleine Zwerge:
der große Zwerg fährt Minikid (2x)
die mittlere Zwergin fährt BeSafe Combi x3 und Minikid
der kleinste Zwerg fährt BeSafe Go mit und ohne Isofix-Basis


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron