Reboarderpflicht?

Postet hier alles über neue Sitze, neue Normen, Gesetze und was sonst noch in weiter Ferne schwebt.

Moderator: Verseau

Re: Reboarderpflicht?

Beitragvon Mr. Spock am So 16. Jun 2013, 09:56

...solange man hier über die Zulassung für gegurtete Kindersitze und ISOFIX Kindersitze spricht- alles richtig wiedergegeben.

Bei ISOFIX Kindersitzen wird es in naher Zukunft einen Zeitpunkt X geben, zu dem nur noch die neue Regelung gültig ist. Denn ohne diesen Zwang würde sich nichts ändern. Das mag nun gut oder schlecht sein.
Die ECE-R44 kann für das selbe Produkt nicht zeitgleich mit einer anderen ECE-xyz in Kraft sein. EU-Recht. Auch das mag man gut oder schlecht finden...
Mr. Spock
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 21:35

Re: Reboarderpflicht?

Beitragvon Laura am So 16. Jun 2013, 13:15

Ich auch - ich fände es allgemein sehr sinnvoll, wenn nicht jedeR seine eigenen Behauptungen hier reinsenft, sondern dazu auch seine Quellen angibt, wie Dorele das getan hat.

Denn sonst schreibt hier jedeR alles und niemand weiß mehr, was auf welche Grundlage steht.

Wir bemühen uns hier unsere Infos sachlich zu halten und sie, so gut es möglich ist, mit Fakten zu unterlegen. Sollte das nicht der Fall sien, wäre es schön, wenn man das Geschrieben kennzeichnet. Entweder mit "meiner Meinung nach" o.ä. oder "habe ich so gehört, Quelle kann ich aktuell nicht angeben" o.ä.
Laura
 
Beiträge: 490
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 21:31

Re: Reboarderpflicht?

Beitragvon Mr. Spock am So 16. Jun 2013, 20:12

*wunderON*

Ein Forum ist doch genau dazu da, dass Informationen ausgetauscht werden? Und die Interpretation ist meistens subjektiv...

*wunderOFF*

Zum Thema neues Gesetz/i-size: Wichtig ist, es kommt eine neue Regelung, die die Sicherheit verbessert und die Benutzung vereinfacht.
Dass sollten alle wissen- ob und wie homologiert wird, ist Sache der Zulassungbehörden und Hersteller. Und da ist noch nicht das letzte Wort gesprochen...
Mr. Spock
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 21:35

Re: Reboarderpflicht?

Beitragvon Laura am So 16. Jun 2013, 20:25

Ja, Meinungen kann man austauschen.
Ihr sprecht hier aber über Fakten und beide wissen etwas anderes. Da sollte man ja eine Quelle angeben können.

Also wenn Dorele ihre Infos vom ADAC etc. hat, woher kommen dann deine? Wieso unterscheiden sie sich? Welche stimmen?
Laura
 
Beiträge: 490
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 21:31

Re: Reboarderpflicht?

Beitragvon Team Reboard am So 16. Jun 2013, 21:04

Wir legen in diesem Forum großen Wert auf sachliche Inhalte, die auf Fakten und Fachwissen beruhen. Derzeit arbeiten wir daran, dass die Beiträge unserer Administratoren und anderen User mit Zugriff auf die umfassende Wissensdatenbank des Reboard-Kindersitze e.V. durch einen Avatar oder ähnliches gekennzeichnet sind, so dass diese Aussagen als verlässlich angesehen werden können.

Wir bitten fachfremde Personen eindringlich, ihre spekulativen Beiträge auch als solche zu kennzeichnen, um andere User nicht zu verunsichern.
Viele Grüße,
das Reboard-Kindersitze.info-Team
Benutzeravatar
Team Reboard
 
Beiträge: 3
Registriert: So 16. Jun 2013, 12:39

Re: Reboarderpflicht?

Beitragvon Mr. Spock am Fr 23. Aug 2013, 21:27

...nun ging es doch etwas schneller als gedacht und die neue gesetzliche Regelung für Kindersitze ist seit 9.Juli 2013 in Kraft.

ECE-R129.

Quelle: http://www.unece.org/fileadmin/DAM/tran ... /R129e.pdf
Mr. Spock
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 21:35

Vorherige

Zurück zu Gerüchteküche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron