Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Postet hier die Händler, die Reboardsitze vorrätig haben oder bestellen können. Bitte gebt im Betreff zuerst die Postleitzahl an. Ihr könnt euch das Forum nach Betreff sortieren, dann findet ihr ganz schnell die jeweiligen Händler. Bitte vermeidet Doppelpostings indem ihr immer erstmal schaut ob der Händler schon vorhanden ist.

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon julmir am Di 15. Jan 2013, 23:33

Hallo,

ich habe heute diese Antwort bekommen:

Sehr geehrte Frau XX,

schönen Dank für Ihre Email von Samstag den 12.01.2013.
Es tut uns leid wenn Sie mit der Beratung in unserem Hause nicht zufrieden waren.
Ich habe Ihre Email an unser Verkaufspersonal weitergeleitet um heraus zu filtern mit wem ich sprechen kann. Wir werden unsere Mitarbeiter auf das Thema weiter schulen lassen.
In der Hoffnung das wir Ihnen auch in Zukunft weiterhelfen können verbleibe ich

mit freundlichem Gruß aus Bornheim/Rhld.

Porta Möbel Handels GmbH & Co. KG Bornheim

Alexander-Bell-Str. 4
53332 Bornheim

Schlafzimmer/Jugendzimmer/Babyabteilung

Marko Thoß


Naja. wenigstens ist es angekommen

LG
Julmir
julmir
 
Beiträge: 37
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 19:47
Kindersitz(e): Söhnchen (12/´11) mit Klippan Triofix im Toyota Aygo und Citroen C3 Picasso

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon sira85 am Fr 15. Feb 2013, 10:31

Hallo,
bin auch neu hier im Forum. Lese es aber schon eine ganze Weile.
Ich war vor 2 Tagen in Frechen im "grössten Babyfachgeschäfts NRW"... :roll:
Sie haben dort zwar nur den Sirona, aber ich wollte trotzdem mal so einen riesen Laden anschauen gehen. Also 2 Fliegen mit einer Klappe erschlagen.
Der Laden an sich scheint mir wirklich toll zu sein. So eine riesen Auswahl an Kinderzimmern habe ich noch nie gesehen, aber der Sitz ist jetzt mal wichtiger.
Die Tierfpreisgarantie halten sie anscheinend ein. Der Sitz kostet im Laden nur 439€. Aber leider sind ihre Beratungskünste so tief angesiedelt.... geradezu unterirdisch.
Mir wurde folgendes erklärt:
Ich: (Gerade meinen Sohn in die Schale gelegt und angeschnallt.)
VK: Mein zartes Püppchen (mein Sohn ist 7 Monate 74cm und 8,6kg) sei ja noch sehr klein für den Sitz.
Ich: Der ist doch ab Geburt. Und mein Sohn fühlt sich da aktuell auch recht wohl.
VK: Nein der Sitz ist viel zu klein für ihre süße Maus.
Meine Schwägerin: Es ist ein Junge!
VK: Sie dürfen die Kleine aber in dem Alter auch nicht mit dem 5-Punkt-Gurt anschnallen. Sie müssen den Fangkörper (hat sie das Wort so wirklich gesagt? Bin mir nicht mehr sicher) in dem Alter benutzen.
Ich: (war fassungslos... habe den Fangkörper genommen und ihm meinen Sohn ganz vorsichtig auf den Körper gehalten) So? (Der Körper ging meinem Sohn bis zur Nase!)
VK: Ja!
Ich: (Ok. Aber das folgende wird sie sicherlich nicht falsch machen...) Muss ich den 5-Punkt-Gurt abmachen, wenn der Fangkörper drauf kommt?
VK: (Achtung!) Das ist ihnen überlassen. Die meisten Eltern benutzen beides.
Ich: Gleichzeitig? (rang mühevoll um Fassung) :shock:
VK: Ja! :o

Das war die verkürzte Fassung, da ich nicht andauernd die Diskussion schreiben wollte, da sie nicht begreifen wollte, dass mein Sohn ein Junge und kein Mädchen ist. Er hatte im übrigen auch blaue Sachen an.
Ich fragte noch nach der Richtlinie, die herauskommt in diesem Jahr. Davon wusste sie. Sie war aber der felsenfesten Meinung, dass es in Deutschland nicht im Sommer kommen würde, da es ja ein EU-Gesetz ist und erstmal alle anderen Länder mitmachen müssten. Also Länder wie Türkei und Griechenland kriegen das ja so schnell nicht hin, deshalb wird es frühestens im Winter etwas werden.(ihre Worte!)

Ähm... ja... Erst habe ich mich sehr sehr lustig über diese katastrophale Beratung gemacht. Doch dann wurde mir klar, dass die Beratung lebensgefährlich ist. So gehts nicht. Habe mich hier inspirieren lassen und das Geschäft angeschrieben.

Gestern war ich dann bei den Zwergperten in Witten.
Was soll ich sagen. Sie waren sooooooooooo klasse, alles erzählt, sehr kompetent, massig Zeit. Ich wünsche Ihnen viel Glück, dass sie gegen die Großkonzerne ankommen. Ich werde ihnen jedenfalls einen Umsatz mit einem Reboarder bescheren. Müssen nur nochmal mit unserem großen Auto dahin, um zu schauen, ob der Sitz auch da gut passt. Ich glaube mein Mann möchte einfach auch mal so eine nette Beratung bekommen :lol:

LG Grüße
sira85
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 09:44
Kindersitz(e): HTS BeSafe Combi X3 Car Interior

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon Securité am Fr 15. Feb 2013, 19:47

SEHR SEHR TRAURIG... gut dass du dort hin geschrieben hast, da muss sich ganz dringend was ändern! Ist ja echt schrecklich. Am besten du trägst ein Paar Flyer vom Verein hin. ;)
Mit Maxi (07/10) und Mini (09/12) rückwärts sicher unterwegs!

Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V. Unterstütze uns durch einen Klick!
Benutzeravatar
Securité
Administrator
 
Beiträge: 912
Registriert: Do 13. Okt 2011, 16:31
Wohnort: Mittelfranken, zwischen Eichstätt, Nürnberg, Ansbach und Donauwörth
Kindersitz(e): BeSafe iZi Combi X3 mit und ohne Isofix, Axkid Kidzofix, Cybex Sirona

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon schnuckibutz am Di 26. Mär 2013, 19:39

Yukij.cross hat geschrieben:Danke für eure Vorschläge, wie ich es angehen werde weis isch noch noch nicht aber eine meiner Mitarbeiterinen hab ich schon überzeugt. Fehlen nur noch ein paar xp...
Irgendwi klappt das schon und ja wenn mehrere Leute fragen kommen würden wäre die Chance größer das wir den Sitz kaufen...

Also wer einen Reaboarder von den Firmen Cybex oder Recaro kaufen will, kann ich nur sagen schaut mal vorbei ich bin bis auf Dienstag fast immer im Geschäft. --> Kleiner Luger, Riedgasse 6, Dornbirn.
Noch kenne ich mich zwar nicht so gut aus aber ich bin es am lernen. :D Mit eurer Hilfe werde ich vielleicht auch Profi in diesem Thema...

LG Yukij :lol:

Arbeitest du noch dort??
Ich war am Samstag vormittag im Geschäft zum Probeeinbau des Sironas, was dann der Chef gemacht hat. Er hat sich meine Handynr. aufgeschrieben und gesagt, er würde am Montag meine Fragen klären und sich dann bei mir melden. Nun ja, es ist Dienstag abend und angerufen wurde ich bis jetzt nicht...
Beim Einbau hatte ich auch Fotos gemacht (damit die bei Cybex unser Auto in deren Typenliste aufnehemen können) und sie gleich am Sa mittag an eure E-mail-Adresse geschickt zur Weiterleitung an den Hersteller - aber auch bei den Mails habe ich bis jetzt nicht einmal eine Lesebestätigung bekommen...
Habe gerade so meine Zweifel wie es um den Kundenservice steht...
schnuckibutz
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 19. Mär 2013, 11:32

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon Brina82 am Fr 29. Mär 2013, 15:54

Ja Frechen ist so ne Sache. Man kann da alles gut kaufen, aber Beratung ist was kindersitze angeht nix.
Eine wollte unserem 7 Monate altem Sohn mit 7 kg den Pallas andrehen :-O. .. der konnte da kaum drüber schauen. Ganz davon abgesehen, dass er nicht sitzen kann.
Einer Bekannten haben sie einen Gruppe II/III Sitz verkauft, obwohl der Sohn grade mal 95cm groß und 13 kg schwer ist.
Sie haben auch nicht verstanden, warum ich denn kleinen nicht einfach in den Römer King setze und für den Großen einen neuen kaufe.
Beim letzten Besuch, haben wir den First class und Sirona getestet und eine sehr nette kundige Verkäuferin angetroffen. Die hat uns zum besafe geraten und versteht auch nicht, warum sie keine reboarder führen.
Immerhin ist der laden echt riesig und sonst haben die ne riesige Auswahl!
Brina82
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 20:28
Wohnort: Düren
Kindersitz(e): Besafe izi combi x3

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon AugMa79 am Fr 29. Mär 2013, 21:47

@julmir,

wir haben fast das Gleiche bei gleichem Porta erleben müssen, irgendwo hier habe ich das schon gepostet (im Februar?)
Wir haben uns auch per Mail dort beschwert und uns wurde ebenfalls Besserung gelobt. Gebracht hat es scheinbar ja nicht viel....
Liebe Grüße
Sanne mit Jakob* 08/12
Benutzeravatar
AugMa79
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 20:45
Kindersitz(e): HTS Besafe iZi Combi X3

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon Kalli am Di 16. Jun 2015, 11:10

So erschreckend dass hier zu lesen. Viele Eltern verrauen nun mal auf diese Beratung und dann sowas, ist echt lebensgefährlich :shock:
Uns wollte letztes Jahr auch mal eine Verkäuferin weiß machen, als wir uns nach Reboardern erkundigt haben, dass diese in Deutschland nicht erlaubt sind...aah ja..
Kalli
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 4. Jun 2015, 17:37

Vorherige

Zurück zu Reboardhändler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast