Alternativ-Sitz Gruppe II/III Großeltern - einfacher Einbau

Was ist wenn mein Kind aus dem Reboarder heraus gewachsen ist? Was kann ich machen wenn ich eine alternative als Zweitsitz brauche?

Alternativ-Sitz Gruppe II/III Großeltern - einfacher Einbau

Beitragvon millenniumstar am So 8. Mär 2015, 14:36

Liebes Forum,
ich fahre einen Renault Megane und ich bin sehr zufrieden mit einem Izi Combi x3: Tochter ist jetzt 3,5 Jahre und ca. 14-15kg, 97cm. Sie hat sich bisher noch nie gegen den Reboarder verwehrt.
1-2x pro Woche fährt sie bei den Großeltern mit. Diese haben eigentlich gegen meinen Willen einen einfachen vorwärtsgerichteten Kindersitz ( Concord Trimax ohne Isofix) besorgt, den sie ständig zwischen einem Citroen und BMW 5er wechseln. Sie sind nicht mehr die jüngsten und nehmen den Umbau recht ungenau. Der Sitz selbst wird meist recht lose eingebaut (der Gurt nicht gestrafft) und selbst die Sitzgurte nicht genügend. Das geht bei dem Sitz auch irgendwie schwer (oder es geht bei Reboardern sogar besser weil man besser rankommt). Ich bin in ihren Augen überbesorgt, da sie sowas alles noch nie von anderen gehört hätten. Das Reboarder sicherer sind sehen sie bis heute nicht ein oder die dicke Winterjacke auszuziehen ist (selbst ein offizielles Crashtest Video mit dem ich sie zu überzeugen versuchte wurde angezweifelt…). Da Reden bisher kaum was gebracht hat, weiß ich grad nicht weiter.
Ich frage daher, ob es einen Sitz gibt, der leicht ist und bei dem sich diese Einbaufehler weitgehend vermeiden lassen? Und das Kind dennoch bzw. gerade dadurch sicher sitzt? Für mich ist schon der Gedanke des vorwärtsfahren nicht so angenehm und hab sie lieber in dem Reboarder sitzen. Ideal wäre vermutlich eine automatische Straffung...Der BMW ist erst 2 Jahre alt und hat Isofix, beim C1 weiß ichs nicht, werde ich bei nächster Gelegenheit nachschauen.
Ich danke sehr für ein paar Ideen.
millenniumstar
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 1. Nov 2012, 13:44

Re: Alternativ-Sitz Gruppe II/III Großeltern - einfacher Ein

Beitragvon Sinsiria am So 8. Mär 2015, 20:24

Wenn sie die 15kg hat, dann würde ich einen ganz normalen 3-Punktautogurt nur mich verwenden. Wichtig, ohne Hörnchen, weil hier wieder Anschnallfehler passieren.
Du kannst natürlich einen mit Isofix besorgen, aber ob das genutzt wird ist die andere Frage. Hier würde ich mir mal demnach BeSafe iZi Up oder der Römer Kid(fix) XP SICT anschauen.


Sent from my Spülmaschine
LG
Sinsiria mit Timon 3/08 + Pumbaa 7/11 + Simba 6/13
Sinsiria
 
Beiträge: 295
Registriert: So 27. Jan 2013, 21:48
Kindersitz(e): HTS iZi BeSafe Combi X4 Isofix, HTS BeSafe iZi Plus im Dacia Dokker
Klippan Triofix im Astra
Römer/Britax FirstClassPlus im Fabia


Zurück zu Und nach dem Reboarder?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast