Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Postet hier die Händler, die Reboardsitze vorrätig haben oder bestellen können. Bitte gebt im Betreff zuerst die Postleitzahl an. Ihr könnt euch das Forum nach Betreff sortieren, dann findet ihr ganz schnell die jeweiligen Händler. Bitte vermeidet Doppelpostings indem ihr immer erstmal schaut ob der Händler schon vorhanden ist.

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon Mephistia am Mi 21. Nov 2012, 22:12

Hey, dass finde ich auch absolut großartig.

Wenn Du Hilfe brauchst meld Dich, hier hilft jeder gerne.

Du kannst ja vielleicht eine Art Flash-Mob planen? Also das Du möglichst viele Leute findest, die in Deiner Nähe wohnen und im Abstand von ein paar Tagen in euer Geschäft gehen und nach so einem Sitz fragen. Ist gerade eine spontane Idee, aber vielleicht bringt es was. Wäre auch eine Idee für andere Geschäfte.

Greetz
Bild

Annabell fährt im Axkid Kidzofix
Mephistia
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 23:09
Kindersitz(e): Annabell fährt im Axkid Kidofix

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon Katrin am Mo 26. Nov 2012, 22:06

Yukij.cross!!!

Schön das du her gefunden hast! Ich hab dich erkannt, bin die mit dem Axkid. Wenn dein Chef will kann ich ihm noch den Besafe zeigen, den hat ne Bekannte in Dornbirn. Wenn du hilfe brauchst meld dich.

Katin
Mein Prinz fährt mit 96cm und 3 Jahren im Axkid Kidzone im Skoda Octavia
Katrin
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 14:34
Wohnort: Lustenau in Österreich/Vorarlberg

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon Yukij.cross am Di 27. Nov 2012, 16:19

Danke für eure Vorschläge, wie ich es angehen werde weis isch noch noch nicht aber eine meiner Mitarbeiterinen hab ich schon überzeugt. Fehlen nur noch ein paar xp...
Irgendwi klappt das schon und ja wenn mehrere Leute fragen kommen würden wäre die Chance größer das wir den Sitz kaufen...

Also wer einen Reaboarder von den Firmen Cybex oder Recaro kaufen will, kann ich nur sagen schaut mal vorbei ich bin bis auf Dienstag fast immer im Geschäft. --> Kleiner Luger, Riedgasse 6, Dornbirn.
Noch kenne ich mich zwar nicht so gut aus aber ich bin es am lernen. :D Mit eurer Hilfe werde ich vielleicht auch Profi in diesem Thema...

LG Yukij :lol:
Yukij.cross
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 20. Nov 2012, 17:02
Wohnort: Österreich

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon Katrin am Di 27. Nov 2012, 21:15

Habt ihr den Recaro und Cybex schon bestellt?
Mein Prinz fährt mit 96cm und 3 Jahren im Axkid Kidzone im Skoda Octavia
Katrin
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 14:34
Wohnort: Lustenau in Österreich/Vorarlberg

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon Yukij.cross am Di 4. Dez 2012, 16:10

So hab meinen Chef überredet, bekommen Mitte diesen Monat den Cybex Sirona... der Vertreter gibt uns auch eine Einschulung.. Also hab mein Ziel fast erreicht..... Dank diesem Blog..

Lg Yukij
Yukij.cross
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 20. Nov 2012, 17:02
Wohnort: Österreich

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon MumOfFour am Di 4. Dez 2012, 18:24

Hey Gsiberger :mrgreen:

wusste gar nicht, dass es hier doch Reboard- Menschen gibt :mrgreen: Komme auch aus Dornbirn, habe den BeSafe und den Axkid. Falls ich euch irgendwie helfen kann, zeigen, vorführen usw. dann lasst es mich wissen.

LG
Vier Bröselmaschinen: *09/03, *01/06, *04/09, *09/11
MumOfFour
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 21:25
Wohnort: Vorarlberg/Österreich
Kindersitz(e): BeSafe izi Combi X3 Isofix
Axkid Kidzofix
BeSafe Izi Up
Maxi Cosi Rodi

Re: AW: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon DaskleineD am Di 4. Dez 2012, 21:23

Hm... Habich das jetzt missverstanden oder wollte Marion nicht Argumente pro Reboard??

Also ich würde sagen der erste Post trifft es ganz gut... Es gibt aber noch mehr Vorteile:
Die Kinder sehen mehr und der Quengelfaktor ist geringer; Die Beinchen schlafen nicht mehr ein weil die Füsse abgelegt werden können und die Eltern haben keine Kinderfüsse mehr im Kreuz; Man entspricht der neuesten Sicherheitsnorm Isize.

Gesendet von meinem GT-I9001 mit Tapatalk 2
Rückwärts fahren bis 4 Jahre? Yep, Gabriel im HTS BeSafe iZi Combi X3.
DaskleineD
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 14:04
Wohnort: Bei Aschaffenburg
Kindersitz(e): HTS Besafe iZi Combi X3, HTS Besafe iZi Combi X2, HTS Besafe iZi Plus, Axkid Kidzofix und Minikid,

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon julmir am Sa 12. Jan 2013, 15:59

Hallo,

wir waren vor einer Woche im hiesigen Porta. Der hat auch eine Baby-Abteilung und führt daher auch Kindersitze. Ich habe also die zuständige "Fachberaterin" gefragt wies denn so mit Reboardern steht. Daraufhin hat sie mir einen Schmu nach dem anderen erzählt.

Sie hatten den Sirona da. Soweit so gut. Aber dann kams...

Unter ächzen und Stöhnen hievte sie den Sitz auf den Autositz-Dummy. Dann sagte sie dass man den nur bis ca 13 Kg rückwärts nutzen kann weil ja dann die Beinchen keinen Platz hätten. Danach müsse man ihn umdrehen. Man könnte zwar "dieses Teil" (den Überrollbügel!!) abnehmen, dann hätten die Beinchen mehr Platz aber dann würde das Polster dreckig, denn "dieses Teil" sei ja dazu da um das Polster zu schonen.... :shock:

Ohnehin gäbe es keinen Sitz den man länger nutzen kann wegen der Beinfreiheit. (Aha...) Deswegen MÜSSEN größere Kinder vorwärts sitzen.Wenn größere Kinder darin säßen und es zu einem Unfall käme würden die Kinder "nach dem Klappmesserprinzip" (es muss ja möglichst beängstigend klingen) zusammengefaltet....(ich bin eher für ein paar von Knieen ausgeschlagene Zähne als ein gebrochenes Genick aber das ist ja offenbar unwichtig). Zudem könnten die Kinder in den Sitzen nichts sehen (Aha...).

Sie wusste dass Römer welche anbietet und schaute auch im Katalog nach, hatte aber keine Erfahrung mit denen und hätte sie nur mit Abnahmezwang bestellen können.

Ich habe Sie schon nach den ersten Sätzen nicht mehr für voll genommen und nurnoch genickt und gelächelt und versucht aus der Situation raus zu kommen. Aber sie hat immer weiter schwadroniert dass Reboarder ja garnicht so gut seien etc.

Ich war danach echt schockiert. So viel Blödsinn hat uns noch niemand erzählt...unmöglich! Ich werde wohl noch eine Mail an die Porta-Geschäftsführung schreiben.
LG
Julmir


Sie hat uns rundweg von Reboardern abgeraten. Hatte aber von der Materie weniger Ahnung als ich....als Laie.
julmir
 
Beiträge: 37
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 19:47
Kindersitz(e): Söhnchen (12/´11) mit Klippan Triofix im Toyota Aygo und Citroen C3 Picasso

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon Enaira am Sa 12. Jan 2013, 19:46

Hallo julmir,

ich würde auch die Geschäftsleitung informieren. Sie haben diesen Sitz ja nicht ins Programm aufgenommen und dafür investiert, wenn die Mitarbeiter dann so kotraproduktiv damit arbeiten. Die Geschäftsleitung wird ja sonst nie erfahren, wie ihre Angestellten "beraten können". Die sind bestimmt dankbar für solche Infos. Man muss zwar wohl hoffen, dass es keine personelle Konsequenzen hat, aber UNS geht es um das Leben der Kinder die dort ihren sitz gekauft bekommen. Das ist unsere Intention zu handeln ;)

LG & trau dich :D
Charlotte fährt rückwärts? Aber sicher! *04/2009
Axkid Kidzofix im Toyota Avensis und Kidzone im Auris

Mitglied im Reboard-Kindersitze e.V.
Unterstütze uns durch einen klick
Benutzeravatar
Enaira
 
Beiträge: 255
Registriert: Do 13. Okt 2011, 20:52
Wohnort: Ostsachsen
Kindersitz(e): Axkid Kidzone und Kidzofix

Re: Aussagen von Babyfachgeschäften - Sammlung

Beitragvon sunflower am So 13. Jan 2013, 12:24

Hallo,

ich find's gut, dass Du die Geschäftsleitung informierst. Bestimmt gibt die Frau nicht mit Absicht Fehlinformationen.
Wenn solche Beratungsgespräche rückgemeldet werden, können die Oberen durch Schulungen ihrer Mitarbeiter derartige schlechte Beratungen vermeiden. Ansonsten erfahren sie ja nicht, dass die Mitarbeiter schlecht geschult sind.

....und natürlich könnne solche Aussagen:
julmir hat geschrieben:Man könnte zwar "dieses Teil" (den Überrollbügel!!) abnehmen, dann hätten die Beinchen mehr Platz aber dann würde das Polster dreckig, denn "dieses Teil" sei ja dazu da um das Polster zu schonen

wirklich dramatische Folgen haben.

Dan kann man nur hoffen, dass jeder der so einen Sitz kauft schon im Vorfeld gut informiert ist, oder nach dem Kauf sich mit der Gebrauchsanweisung auseinandersetzt oder sich mit anderen Reboard-Eltern austauscht.

Viele Grüße von sunflower
sunflower
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 24. Jul 2012, 11:42
Kindersitz(e): Großer (6/05) und Mittlerer (11/08) im Cybex Solution X;
Kleine (7/11) im Cybex Sirona

VorherigeNächste

Zurück zu Reboardhändler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron